Krallenpflege

Krallenpflege für Hunde: Ein Leitfaden zum richtigen Krallenschneiden

Zunächst fällt dir wahrscheinlich das Geräusch auf, das entsteht, wenn die Krallen deines Hundes den Boden berühren. Ein klackerndes Geräusch bei jedem Schritt kann ein Hinweis darauf sein, dass es an der Zeit ist, die Krallen deines Hundes zu kürzen. Zu lange Krallen sind nicht nur ein kosmetisches Problem, sondern können auch die Gesundheit deines Hundes beeinträchtigen, wenn sie unbeachtet bleiben. Besonders Hundehalter, die neu in der Pflege sind, könnten übersehen, dass die Pfoten ihres Hundes besondere Aufmerksamkeit benötigen, insbesondere die Krallen. Daher ist es wichtig, zu wissen, wie man die Krallen richtig schneidet.

Schnuffel

Zu lange Krallen können gesundheitliche Probleme verursachen

Wenn die Krallen deines Hundes zu lang sind, können sie zu einer Fehlstellung des Fußes führen, die wiederum zu Schmerzen, Verspannungen, Muskelschmerzen und Gelenkproblemen führen kann. Daher ist es wichtig, die Krallen regelmäßig zu überprüfen, zu pflegen und gegebenenfalls zu kürzen. Je öfter du dies tust, desto weniger musst du von der Kralle entfernen und desto schneller ist der Vorgang abgeschlossen.

Krallenschere
Krallenschere

Die Häufigkeit des Krallenschneidens ist individuell

Die Abnutzung der Krallen variiert je nach Hund. Faktoren wie das Wachstum des Horns, die Länge der Spaziergänge und die Art des Bodens, auf dem dein Hund läuft, beeinflussen, wie oft du die Krallen schneiden solltest. Bei manchen Hunden reicht es, dies alle drei bis vier Wochen zu tun, während es bei anderen häufiger sein kann.

Wundsalbe
Wundsalbe

Praktische Tipps zum Krallen schneiden beim Hund

Hier sind einige praktische Tipps, die du beim Krallenschneiden deines Hundes beachten solltest:

  • Die optimale Länge der Krallen ist erreicht, wenn sie sich beim stehenden Hund kurz über dem Boden befinden.
  • Je länger die Krallen sind, desto sorgfältiger musst du sein, da die Nervenenden in Richtung Krallenspitze wachsen. Wenn du zu kurz schneidest, kann dies schmerzhaft für deinen Hund sein und die Kralle könnte bluten.
  • Stelle sicher, dass du das richtige Werkzeug zur Hand hast, wie eine Krallenknipser oder -schere, eine Krallenfeile, eine Fellschere und einige Leckerlis für deinen Hund.
  • Es ist ideal, wenn du einen Helfer hast, der die Krallen beleuchtet, um sicherzustellen, dass du nicht in den belebten Teil der Kralle schneidest.
  • Halte mindestens einen Millimeter Abstand zum belebten Teil der Kralle und schneide oder knipse sie mit einem Zug ab. Feile dann vorsichtig die Kanten glatt.
  • Wenn dein Hund empfindlich auf Berührungen reagiert, gewöhne ihn langsam und sanft daran, dass du seine Pfoten berührst, ohne die Krallen zu schneiden. So kann er lernen, dass du ihm nichts Böses willst und wird eher bereit sein, das Krallenschneiden zu akzeptieren.
  • Stelle sicher, dass dein Hund während des Schneidens entspannt sitzt oder liegt und in einer ruhigen Verfassung ist.
  • Halte seine Lieblings-Leckerlis bereit, um ihn zu belohnen.
Omega 3
Omega 3

                  Fazit

                  Gewöhne dir an, die Pfoten deines Hundes regelmäßig zu überprüfen und zu pflegen, damit die Krallen nicht zu lang werden.

                  Schnuffel
                  Zurück zum Blog

                  Hinterlasse einen Kommentar

                  Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.